Sanierung

Zur Förderung von energieeffizienten Bauen oder Sanieren gibt es zahlreiche Programme, die meist als Zuschuss und als Darlehen mit sehr günstigen Kredit- und Zinskonditionen erhältlich sind.

So gibt es Zuschüsse für eine Optimierung eines Heizsystems, für die Begleitung der Bau- oder Sanierungsmaßnahme eines Sachverständigen (wiederum wichtig für den Erhalt von anderen Zuschüssen) oder für den Austausch von Nachtspeicherheizsystemen, die sich als extrem uneffizient herausgestellt haben.

Die Zuschüsse sind meist mit einer Maximalsumme oder maximalen Prozentsatz gedeckelt neben einer Untergrenze, unter der keine Auszahlung erfolgt.

Sanierungen, die mit allgemeinen Instandhaltungsmaßnahmen oder Fassadenanstrichen verbunden sind, sind generell nicht Objekt einer staatlichen Förderung. Diese lassen sich aber mit Krediten von privaten Banken finanzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.