Eigentumswohnung

Ein Bausparvertrag ist der Klassiker zur Finanzierung wohnwirtschaftlicher Maßnahmen. Bei der Wahl sollten vor allem die Punkte wie Sparsumme und Darlehenshöhe mit dem jeweiligen Partner abgeklärt werden.

Um die Finanzierung für umweltbewusste gebaute Eigentumswohnung oder Haus noch ein wenig leichter zu machen hat die KfW Bank ihre Programme für Fördermittel für energiesparende Maßnahmen bei Umbau sowie Neubauprojekten neu strukturiert. Die Programme sind dafür auf die Bundesländer verteilt und unterscheiden sich je nach Region.

Fördermittel können u. a. für folgende Maßnahmen beantragt werden:

· Energieeffizientes Bauen

· Energieeffizientes Sanieren

· Für einen Sachverständigen der Energieeffizienz

· Für den Austausch von Heizsystemen mit energiesparenderen Varianten

Und neu dabei:

· Für seniorengerechtes Bauen

Wenn hingegen der Kauf als Kapitalanlage dienen soll, müssen vor allem der Zustand und die Wertentwicklung beachtet werden. Hierbei spielen die Regionalstrukturpläne der jeweiligen zuständigen Behörden eine Rolle. Die politischen Entscheidungen, die zu einer Baumaßnahme oder Umfeldveränderung führen, können je nach Art der Maßnahme stark auf den Wert der Immobilie Einfluss nehmen.

Um den Wert eines Objektes zu bestimmen gibt es zahlreiche Sachverständige, die in Deutschland unter klar gesetzlich geregelte Bestimmungen einen Wert ermitteln. Hierbei werden Kriterien wie Lärmpegel, Altlasten, Immissionen, Umgebung oder Sanierungsbedarf hinzugezogen.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.